Pränatal- und Geburts Therapie

Für Babys & Mütter & Väter

Die Geburt ist eine kraftvolle Erfahrung für Alle Beteiligten. Natürlich am intensivsten für Mutter und Kind.

Die Geburt bringt nicht nur ein neues Leben, sondern das Leben so wie es vorher war ändert sich schlagartig. Die Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis/Ereignis für unser Dasein.

Manchmal läuft eine Geburt oder Schwangerschaft nicht so wie wir es uns gerne gewünscht hätten, oder es gibt Komplikationen vor/während oder unmittelbar nach der Geburt.

In der Pränatal- und Geburtstherapie geben wir diesen “unabgeschlossenen” Themen und traumatischen Erfahrungen Raum. Das Körpersytem bekommt in einem wohlwollenden und geschützten Feld der Therapie, die Möglichkeit das Erlebte zu verarbeiten und zu integrieren. Sowohl beim Baby als auch bei der Mutter und dem Vater.

Weil das anwesende Feld während der Geburt eine grosse Rolle für das System des Babys spielt und der Vater auch eine wichtige Rolle im Familiensystem einnimmt, ist es sehr schön und empfehlenswert wenn auch der Vater in der Therapie anwesend sein kann. Die Therapie kann aber auch sehr gut erstmal mit Mutter und Baby gestartet werden.

Es gibt verschiedene Arten wie das Baby diese “gehaltenen” oder “unverarbeiteten” Themen der Geburt ausdrücken kann:

  • oft weinen
  • oft Still sein
  • ständiges nervöses bewegen
  • wenn Eltern das Gefühl haben es stimmt etwas nicht
  • Blähungen

Ich begleite sie und ihr Baby rundum die Themen “Schwangerschaft und Geburt”.

Für Erwachsene als Workshop-Tag

Ein Erforschungsfeld zu unserer eigenen Geburt, unsere Zeit im Bauch der Mutter, unser Gezeugt werden.

Integrative -Themenspezifische – Prozessworkshops.

Zusammen mit drei weiteren Menschen der Pränatal-und Geburtstherapie bieten wir ein einmaliges, achtsames und wohlwollendes Feld.
In diesem gehaltenen Feld bekommen Themen/Probleme die körperlicher und/oder psychischer Natur sind, ( Themen die Sie belasten oder sich in Ihrem Leben angestaut haben,) die Möglichkeit sich zu verändern. Angestautes kann sich lösen, abgespaltenes wieder integrieren und es entsteht mehr Raum für ein “Da Sein” mit sich und dem eigenen Leben.
Der Körper kann eine neue heilende Erfahrung machen. Durch diese Feldarbeit ist es möglich den individuellen Themen auf verschiedenen Ebenen und mit viel Herz zu begegnen.
Das Herz kann mit Allem Sein.
Wir arbeiten Prozess- und Ressourcenorientiert.